Home > Filmblatt > 6. Jahrgang 2001 > 6. Jg., Nr. 15

Filmblatt, 6. Jg., Nr. 15, Winter/Frühjahr 2001

ausg_nr15.jpg

Filmblatt - Ausgabe 15 (PDF)

FilmDokument

„Lernen Sie diskutieren!“ Amerikanische Reorientation-Filme (1949-1953) (Jeanpaul Goergen) [4]

„Es zählt, was das Auge trifft.“ Fritz Lang im Porträt (Michael Wedel) [8]

Themen

Der METROPOLIS-Skandal. Fritz Lang und METROPOLIS in London, September 1927 (Jeanpaul Goergen / Recherche in London: Robert Peck) [12]

Die METROPOLIS-Musik (1927) (Hans Pasche) [18]

Symbolism run riot. Channing Pollock über seine Bearbeitung von METROPOLIS [21]

Das Land der unbegrenzten Möglichkeiten (1927) (Fritz Lang) [24]

Stadt des ewigen sozialen Friedens. Das Ende von METROPOLIS (gekürzte deutsche Fassung) [30]

„Akkord und Melodie der stummen Kunst.“ (1928) Fritz Lang über Mauritz Stiller [30]

„Es ist schön wieder bis über den Hals in Arbeit zu stecken.“ Ein Briefwechsel von Fritz Lang mit Berthold Viertel aus den Jahren 1940-1941 (Helmut G. Asper) [32]

Fritz Lang und Lily Latté. Die Geschichte zweier Umwege (Thomas Elsaesser) [40]

Flüchtlingsgespräche. Die Briefe von Fritz Lang an Eleanor Rosé (Bernard Eisenschitz) [54]

Pauschaler Propaganda-Verdacht? Die Tagung „Triumph der Bilder“ (Patrick Vonderau) [60]

Der hohe Preis. Kurt Maetzig zum 90. (Günter Agde) [62]

Service

Carl Laemmle (1867-1939) – Von Laupheim nach Hollywood [64]

Ludwig Hirschfeld-Mack – Bauhäusler und Visionär [65]

3 x Nebenzahl. Eine deutsch-amerikanische Produzentenfamilie zwischen Europa und Hollywood. 14. Internationaler Filmhistorischer Kongress [66]

Deutsches Filmmuseum Frankfurt am Main [67]

ARTE: Hommage an Fritz Lang. Restaurierte Fassungen [68]

Neu auf VHS und DVD [69]

Neue Filmliteratur zu Fritz Lang

Tom Gunning: The Films of Fritz Lang. Allegories of Vision and Modernity (Horst Claus) [71]

Anton Kaes: M / Thomas Elsaesser: METROPOLIS (Jeanpaul Goergen) [72]

METROPOLIS. Ein filmisches Laboratorium der modernen Architektur. A Cinematic Laboratory for Modern Architecture. Hg. von Wolfgang Jacobsen, Werner Sudendorf (Jeanpaul Goergen) [74]

Enno Patalas: METROPOLIS in/aus Trümmern. Eine Filmgeschichte (Jeanpaul Goergen) [75]

Fritz Lang‘s METROPOLIS. Cinematic Visions of Technology and Fear. Edited by Michael Minden and Holger Bachmann (Jeanpaul Goergen) [76]

Guntram Geser: Fritz Lang. METROPOLIS und DIE FRAU IM MOND. Zukunftsfilm und Zukunftstechnik in der Stabilisierungszeit der Weimarer Republik (Ralf Schenk) [78]

Agnes Michaux: Ich werde sie jagen bis ans Ende der Welt. Fritz Langs Abschied von Berlin (Michael Wedel) [79]

Neue Filmliteratur

apropos: Film 2000. Das Jahrbuch der DEFA-Stiftung (Margit Voss) [81]

Irmbert Schenk (Hg.): Erlebnisort Kino (Kay Hoffmann) [83]

Harro Segeberg (Hg.): Die Perfektionierung des Scheins. Das Kino der Weimarer Republik im Kontext der Künste (Jeanpaul Goergen) [85]

Markus Spieker: Hollywood unterm Hakenkreuz. Der amerikanische Spielfilm im Dritten Reich (Martin Loiperdinger) [88]

Martin Schüssler: Karol Rathaus (Gottfried Eberle) [90]

Ernest Giglio: Here‘s Looking at You: Hollywood, Film, and Politics (Jan Kindler) [93]

Dieter Wolf: Gruppe Babelsberg. Unsere nichtgedrehten Filme (Ralf Forster) [95]

Frank Noack: Veit Harlan. „Des Teufels Regisseur“ (Jörg Bochow) [97]

Kurz vorgestellt

Jörg Helbig: Chronik des britischen Films. (Horst Claus) [99]

The tour of animation. Jewels of a century in 84 films. (Jeanpaul Goergen) [100]

Filmexil 12 / Oktober 2000. Schauspieler im Exil (David Kleingers) [100]

Rezension